3. März 2021

Aktion Hoffnung

Sehr geehrter Herr Pfarrer,

liebe Sammelverantwortliche,

auch wir haben in den letzten Tagen und Wochen die politischen Entscheidungen und Entwicklungen zur Corona-Inzidenz verfolgt und immer gehofft, dass die Frühjahrs-Straßensammelaktion in Ihrer Pfarrgemeinde durchgeführt werden kann. Nach unserer Einschätzung ist es aber derzeit nicht zu erwarten, dass Mitte März die Inzidenzwerte soweit gesunken sind und Beschränkungen aufgehoben werden, um Sammlungen stattfinden zu lassen.

Deshalb mussten wir leider den Entschluss fassen, die Straßensammlungen im März abzusagen.

Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, da für die aktion hoffnung die Straßensammlungen sehr wichtig sind. Aber die Gesundheit Ihrer haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist uns in diesen Zeiten noch wichtiger!

Dürfen wir Sie bitten, die Information auch an die Sammelverantwortlichen der Pfarrei weiterzugeben? Vielen Dank dafür.

Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie statt dem Aufruf zur Straßensammlung den beigefügten Artikel im Pfarrbrief veröffentlichen würden.

Falls Sie Fragen haben, dürfen Sie sich gerne an uns wenden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Lena Tuschl