22. Januar 2021

Hinweise/Änderungen aufgrund der Corona-Inzidenz über 100 in unserem Landkreis:

Wir bitten Sie zu beachten, dass ab sofort das Tragen der Mund- Nasenabdeckung wieder für die Dauer des gesamten Gottesdienstes besteht.

Da erfahrungsgemäß am Fest Allerheiligen zur nachmittäglichen Allerseelenfeier mit einer Vielzahl an Besuchern zu rechnen ist, werden die Allerseelenfeiern direkt auf den Friedhöfen stattfinden.
Die Gläubigen müssen den geforderten Abstand voneinander einhalten; Mund- und Nasenschutz muss getragen werden.
Das Rosenkranzgebet muss an diesem Tag leider entfallen.

Weiter müssen wir nochmals darauf hinweisen, dass eine Teilnahme am Gottesdienst nicht möglich ist bei unspezifischen Allgemeinsymptomen, Fieber oder Atemwegsproblemen sowie wenn sie infiziert oder unter Quarantäne sind bzw. Kontakt zu einem Erkrankten hatten.

Damit unsere Kirchenheizungen im Winter keine „Virenschleudern“ werden, müssen wir diese während der Gottesdienstzeiten leider abstellen, da dies zu starken Luftbewegungen führt.